Mittwoch, 27. Januar 2016

Trine Jans

Kapitel 3
Sie hängt sehr an ihrer Katze und hat diese von ihrem Sohn geschenkt bekommen. Der ist Matrose und war ihr ein und alles bis er vor Jeversand ertrank (?) Die alte Frau hat graue Haare und ist krank, so ist von der Gicht gezeichnet. Sie zieht Enten neben ihrem Haus auf und will einen neuen Stall bauen. Hierfür sammelt sie Material ( Kapitel 6), jedoch scheitert die Zucht an den Ratten. Sie bietet Hauke Alkohol an, als sie beim Boßeln sind.

Später ( Kapitel 16), inzwischen 80 Jahre alt, lebt sie bei Hauke Haien auf dem Hof. Sie ist zunächst sehr undankbar und verbittert und verübelt ihm noch immer den Tod ihres geliebten Katers. Die Freundschaft mit Wienke festigt sich und sie hat Freude an der Bekanntschaft mit dem kleinen Mädchen.

Sie ist abergläubisch ( Kapitel 17 ) und erzählt Wienke unter anderem die Sage von den Wassergeistern. Dies gefällt Hauke Haien nicht. Die Freundschaft zu Wienke lässt sie wieder mobiler werden und mehr am Leben teilhaben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen